Schulsozialarbeit an den Werdohler Grundschulen

Grundschulen sind heute mehr denn je Schulen für alle. Je vielfältiger eine Gesellschaft ist, desto heterogener sind auch die Kinder, die in ihr leben und zur Schule gehen. Die Kinder haben unterschiedliche Erfahrungen gesammelt und verschiedene Entwicklungen durchlaufen. Sie müssen zurechtkommen mit den Anderen, oft auch mit dem eigenen Anderssein. Sie müssen lernen, zusammen zu leben und zu arbeiten.

 

Ziel der Sozialarbeit an den Werdohler Grundschulen ist die Unterstützung der Schulalltags- und Lebensbewältigung der Kinder sowie die soziale Bildung. Bevor sich bestehendes Problemverhalten manifestiert, soll gezielt Präventionsarbeit durch unterschiedliche Projekte geleistet werden. Hierbei spielt die Kooperation mit den Lehrkräften, dem Betreuungspersonal des Ganztags und den Eltern eine entscheidende Rolle.

 

Ein weiterer wesentlicher Aufgabenbereich der Schulsozialarbeit ist das Bildungspaket der Bundesregierung. Eltern können hier erfahren, ob ihre Kinder hierzu berechtigt sind, was gefördert wird und wie und wo sie diese Förderung erhalten können.

Gerne beraten und unterstützen Sie die Schulsozialarbeiter Jonathan Hancock-Screen und Gina Ziese auch in dieser Angelegenheit.

Ihr Ansprechpartner für die Grundschulen Königsberg und Kleinhammer:

Jonathan Hancock-Screen
J.hancock-screen(at)werdohl.de
Tel-Nr.: 0160 4693033

Ihre Ansprechpartnerin für die evangelische und katholische Grundschule:

Gina Ziese
g.ziese(at)werdohl.de
Tel-Nr.: 0151 11173579