Veranstaltungen

Lade Kalender...

Erfahren Sie mehr über Aufgaben und Ansprechpartner in der

Stadtverwaltung Werdohl

Neues aus Werdohl

Ansprache der Bürgermeisterin Silvia Voßloh vom 02.04.2020

Liebe Werdohlerinnen und Werdohler,

seit Anfang März befinden wir uns in einem Ausnahmezustand, mit dem wohl niemand jemals gerechnet hat. Das neue Virus SARS-CoV-2, das wir besser unter dem Namen „Corona-Virus“ kennen, verbreitet sich mit rasender Geschwindigkeit in der ganzen Welt. In Europa ist besonders Italien betroffen, aber auch in Deutschland nimmt die Zahl der Infizierten und leider auch der Menschen, die an den Folgen der Infektion sterben, zu. Die momentane Situation verlangt jedem von uns eine Menge ab.

Die KiTas und Schulen sind seit dem 16.03.2020 geschlossen. Seit zwei Wochen müssen wir alle weitreichende Verordnungen befolgen, die unser soziales Leben sehr stark einschränken.

Sie, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, verzichten auf Kontakte zu Freunden und Verwandten, auf Zusammenkünfte in Kirchen und Moscheen, auf Besuche im Krankenhaus und in Pflegeheimen. Selbst Beisetzungen dürfen nicht mehr in der gewohnten Form stattfinden.

Daher möchte ich Ihnen allen heute DANKE sagen. Sie befolgen die Verordnungen. In Werdohl müssen das Ordnungsamt und die Polizei selten eingreifen. Wir halten gemeinsam durch und schützen uns selbst und unsere Mitbürgerinnen und Mitbürger vor einer Ansteckung.

Einen herzlichen Dank richte ich an dieser Stelle auch an die vielen Freiwilligen, die gerne Einkäufe und Besorgungen für alle erledigen, die zur sogenannten Risikogruppe gehören.

Nehmen Sie diese Angebote bitte an. Sie sind kostenfrei und die Helfer erledigen das gerne. Die Telefonnummern der Helfer finden Sie im Lokalteil der Tageszeitung, auf der Internetseite der Stadt Werdohl oder rufen Sie im Rathaus an; meine Mitarbeiter vermitteln Sie und Ihr Anliegen gerne weiter.

Leider wirken sich die Verordnungen auch auf unsere heimische Gastronomie, den Einzelhandel, Friseure und Kosmetikstudios aus. Viele Unternehmen haben Kurzarbeit angemeldet. Die Werdohler Einzelhändler sind sehr kreativ und bieten an, Ihnen Auswahlen nach Hause zu liefern und so auch während der Krise für Sie da zu sein. Bitte nehmen Sie diese Angebote in Anspruch und unterstützen Sie somit unseren heimischen Handel.

Nutzen Sie bitte auch den Bestellservice der Gaststätten und Imbissbetriebe und genießen Sie Restaurantqualität in den eigenen vier Wänden. Eine Essensbestellung hilft vielen Betrieben über die Runden, sodass diese nach der Krise wieder öffnen können.

Mein Dank und die höchste Anerkennung gilt den Krankenschwestern/-pflegern, den Ärztinnen/Ärzten, den Kassiererinnen/Kassierern, den LKW-Fahrern, der Polizei, der Feuerwehr, dem Rettungsdienst, den freiwilligen Helfern und allen anderen Menschen, die unsere tägliche Versorgung aufrecht erhalten.

Ich möchte auf diesem Weg auch meinem Team – meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Verwaltung und in den Außenstellen - Dankeschön sagen, die gerade in dieser schwierigen Zeit alles daran setzen, dass die Maßnahmen ordnungsgemäß und zum Wohle aller umgesetzt werden.

Liebe Werdohlerinnen und Werdohler, bleiben Sie gesund und tragen Sie auch weiterhin dazu bei, dass wir diese außergewöhnliche Zeit gemeinsam gut bewältigen.

 

Ihre

Silvia Voßloh

Bürgermeisterin

Zurück

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen, Adressen und Kontaktpersonen!

Informationen und Angebote für Flüchtlinge