Neues aus Werdohl

‚Mehr Sauberkeit‘ …

In der Sitzung des Ausschusses für Feuerwehrangelegenheiten und öffentliche Sicherheit und Ordnung hat die WBG im April angeregt, die Einrichtung einer ‚Müllpolizei‘ (Waste Watcher) in Werdohl zu prüfen.

Der Vorschlag der WBG intensiviert die bisherigen Bemühungen der Stadtverwaltung:

Die Aufgabe des Waste Watcher wird bislang in Zeitanteilen bereits von einer Verwaltungskraft wahrgenommen.

Die sogenannte ‚Sauberkeitsoffensive‘ findet jährlich statt – Bürgerinnen und Bürger, Schülerinnen und Schüler, politische Vertreter und Vertreter der Verwaltung treffen sich an einem Tag im Jahr und sammeln in einem Stadtteil den herumliegenden Müll ein.

Regelmäßig finden auch Info-Tage in den Grundschulen statt, um die Grundschüler über die Mülltrennung zu informieren und um darauf hinzuwirken, dass sie ihren Müll immer in Abfallgefäßen entsorgen und nicht einfach wegwerfen (sogenannte Umwelterziehung).

Neben diesen Terminen im Jahr gibt es in der Bevölkerung einige Bürgerinnen und Bürger, die regelmäßig Müll einsammeln, um damit dauerhaft das Stadtbild zu verbessern. Dieses vorbildliche Engagement bleibt häufig von außen kaum bemerkt – dies möchte die Verwaltung nun ändern.

Die Bürgerinnen und Bürger, die die Initiative ‚Mehr Sauberkeit‘ als ‚Müll-Kümmerer‘ unterstützen möchten, können sich bei der Stadtverwaltung melden und erhalten dort eine Zange, Müllsäcke, Handschuhe und eine Warnweste. Der eingesammelte Müll wird dann über den Baubetriebshof der Stadt entsorgt.

Neben dem Einsammeln von herumliegenden Abfällen können die ‚Müll-Kümmerer‘ die Verwaltung auch über besondere Sauberkeitsprobleme informieren, damit von dort für Abhilfe gesorgt werden kann. Auch die Sensibilisierung von Anwohnern und Passanten für das Thema ‚Mehr Sauberkeit‘ kann ein Teil ihrer Aufgaben sein.

Haben Sie Interesse – dann melden Sie sich bitte telefonisch (917-225) oder per E-Mail b.salewski@werdohl.de bei der Stadtverwaltung Werdohl.

Zurück

Test – check – go!

Öffnungszeiten Testzentrum Riesei

Mo    08:00 - 13:00 Uhr
Di     10:00 - 13:00 Uhr
Mi     12:00 - 18:00 Uhr
Do    10:00 - 13:00 Uhr
Fr      12:00 - 18:00 Uhr
Sa     10:00 - 13:00 Uhr

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen, Adressen und Kontaktpersonen!

Informationen und Angebote für Flüchtlinge