Grundbesitzabgaben

Mit dem Sammelbegriff "Grundbesitzabgaben" werden die laufenden grundstücksbezogenen Abgaben bezeichnet, die von der Stadt festgesetzt werden. Im Einzelnen sind dies:

  • Grundsteuern
  • Kanalgebühren
  • Müllabfuhrgebühren
  • Niederschlagswassergebühr

Die Grundbesitzabgaben werden jährlich - in der Regel Anfang des Jahres - per Grundbesitzabgabenbescheid festgesetzt und dem Abgabenpflichtigen zugesandt. Veranlagungsbeträge des laufenden Jahres sind zu den gesetzlichen Fälligkeiten am 15.02., 15.05., 15.08. und 15.11. eines Jahres zu entrichten.

Ihre Ansprechpersonen

Maja Spulak

m.spulak@­werdohl.de 02392 917225 Adresse | Öffnungszeiten | Details

Karin Kuhlmann

k.kuhlmann@­werdohl.de 02392 917222 Adresse | Öffnungszeiten | Details